Azubis und duale Studenten bloggen

Unsere Azubis und dualen Studenten geben Einblicke in ihren Alltag und was man sonst noch bei der BERA erlebt.

Es ist spannend – bei der Arbeit und in der Freizeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nun endlich mal wieder mit einem neuen Beitrag zurück. Mein Name ist Lisa Mayer und ich bin seit dem 1. August die neue Auszubildende bei der BERA in Rothenburg ob der Tauber. Wie ihr vielleicht schon in meinem letzten Beitrag gelesen habt, bin ich schon seit April als Praktikantin in meiner Niederlassung gewesen. Aufgrund dessen bin ich gar nicht mal so „neu“. Die Zeit ist wahnsinnig schnell vergangen, ich bin jetzt schon seit 4 Monaten hier bei der BERA und es kommt mir vor, als wäre das schon ewig her! Inzwischen habe ich mich hier super eingelebt. Vor meinem Praktikum wusste ich nicht genau, was auf mich zu kommt und was für Aufgaben ich erledigen darf. Rückblickend auf das Praktikum muss ich sagen, dass ich mich kein einziges Mal wie eine Praktikantin, sondern immer wie eine gleichgestellte Kollegin gefühlt habe.

In der Zwischenzeit habe ich auch schon wieder total viel Neues dazu gelernt. Ich darf inzwischen Arbeitsverträge erstellen und diese auch mit den neuen Mitarbeitern besprechen und Einstellungen selbstständig durchführen. Mittlerweile bin ich auch sehr oft bei unseren Kunden zu verschiedenen Terminen unterwegs. Jetzt lerne ich gerade, wie man Vorstellungsgespräche führt, damit ich auch hier meine Kolleginnen entlasten kann. Für mich persönlich gibt es eigentlich keinen Übergang in die Ausbildung, da ich mich schon sehr gut darauf vorbereitet fühle. Ab September geht dann auch wieder die Berufsschule los, wo ich natürlich auch noch viel lernen werde, was für meine Ausbildung wichtig ist.

Vor kurzem habe ich zusammen mit meinen Vorgesetzten und unserer Regionalleiterin einen Ausflug nach Feierabend zum Reiterhof gemacht. Zwei von ihnen reiten auch in ihrer Freizeit, für eine war es die erste Reitstunde, doch sie hat sich ganz tapfer geschlagen 😉

Reitausflug_160810

Ich finde es wichtig, dass man sich mit seinen Kollegen und Kolleginnen sehr gut versteht und bin wirklich froh darüber, dass dies bei uns der Fall ist. So kann man auch nach der Arbeit noch gut Zeit miteinander verbringen und somit auch das Hobby noch mit einbringen 😉 Also, mir hat unser Ausflug sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf unseren nächsten! Zum Abschluss sind wir noch zum Italiener gegangen und haben den Abend ausklingen lassen.

Ich freue mich jetzt auf die Ausbildung und bin gespannt, was auf mich zukommt. Ihr könnt auf jeden Fall neugierig sein, denn hier wird es definitiv nicht langweilig! 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s