Azubis und duale Studenten bloggen

Ausbildung erfolgreich bestanden!

Hinterlasse einen Kommentar

Mein Name ist Nadine Pritzkow und ich habe meine Ausbildung erfolgreich beendet – hurra! 🙂

geschafft

Dieser Satz ist noch sehr ungewohnt für mich. Schließlich habe ich erst vor drei Wochen meine mündliche Prüfung bestanden und damit die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau beendet. Die mündliche Abschlussprüfung war noch mal eine Achterbahnfahrt der Gefühle so wie die schriftliche Prüfung davor. Im einen Moment dachte ich, dass ich alles weiß und gut vorbereitet bin und im nächsten Moment wollte ich mich verstecken und nie wieder raus kommen, da die Fragen sicher unlösbar sind. Aber es ist vorbei und alle Fragen wurden beantwortet. So schlimm war es auch nicht. Nach drei Jahren Lernen, Anstrengungen und in mancher Nacht wenig Schlaf, war dieser Satz eine wahre Erlösung. Dazu kommt, dass ich jetzt zwei Stunden länger schlafen kann. Da ist man gleich viel relaxter 🙂

 Ein Rückblick auf meine bisherigen Blogbeiträge

Nach drei Jahren Ausbildung und fünf Blogbeiträge später, kann ich sagen, dass ich wirklich viel gelernt habe.

Schauen wir doch noch einmal auf meinen ersten Blogbeitrag.

Hier bin ich darauf eingegangen, wie wichtig das richtige Team ist. Das Team ist für mich heute noch sehr wichtig und ich kann euch sagen, dass ich in der Niederlassung Rothenburg eine super Kollegin gegenüber von mir sitzen habe. Mit ihr kann man mal scherzen, ihr etwas im Vertrauen sagen und privat treffen wir uns auch hin und wieder mal. Letztens waren wir beim Football schauen hier in Rothenburg und es war ein sehr Nadinelustiger Nachmittag. Ab und an hatten wir in unserer Niederlassung auch Kollegen aus anderen Niederlassungen zu Besuch. Die Zusammenarbeit war immer super und es hat sich stets positiv auf die Kooperation mit den anderen Niederlassungen ausgewirkt.

In meinem zweiten Blogbeitrag ging es um das Organisieren und Veranstalten von Events. Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ich das mittlerweile kann. Am Anfang steht man jedes mal wieder vor einem Berg von Arbeit und weiß gar nicht wo man anfangen soll. Aber ist der Anfang erst mal geschafft, so findet sich ganz von selbst eine sinnvolle Reihenfolge und der Berg wird erklimmt. Des Weiteren ging es um Geschäftsführer und darum, dass sie auch nur Menschen sind. Mit vielen versteht man sich nach drei Jahren super und kennt sogar die Hobbys von dem ein oder anderen sowie die familiäre Situation. Die Gespräche werden somit viel entspannter, routinierter und es gibt immer etwas zu besprechen.

Der dritte Blogbeitrag berichtete über die Firma Speedmaster. Die Zusammenarbeit ist weiterhin sehr angenehm und die Firma vergrößert sogar dieses Jahr noch ihr Werk – vielleicht entstehen dadurch neue Aufträge für uns 🙂

Bei meinem vierten Blogbeitrag war ich bei einer Firma in Röttingen, die Spielgeräte playground-411362_1280herstellt. Der Einsatz dort war sehr interessant und man konnte viele theoretische Kenntnisse in der Praxis anwenden. Außerdem durfte ich die Maschinen bedienen und die Endprodukte mal ausprobieren. Diese Chance bekommt man nicht oft und sollte man unbedingt nutzen.

In meinem letzten Beitrag ging es um die schriftlichen Prüfungen. Was soll ich dazu sagen? Sie sind vorbei und ich habe bestanden 😉 Ich glaube das ist das wichtigste dabei.

 Fazit

Die BERA ist ein guter Ausbildungsbetrieb, welcher viel Wert auf Abwechslung legt und sich um die Auszubildenden kümmert. In den drei Jahren habe ich viel gelernt. Nicht nur Theoretisches und Praktisches Wissen, sondern auch soziale Kompetenzen. Ebenso habe ich viele sehr gute Freunde kennengelernt. Ich kann die Ausbildung bei der BERA nur jedem empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s