Azubis und duale Studenten bloggen

Mein Weg bei der BERA

Hinterlasse einen Kommentar

Gastbeitrag von Yvonne Männicke

Nachdem ich mich die letzten zwei Jahre erfolgreich vor einem Blogbeitrag drücken konnte, hat mich Kerstin nun doch dazu bewogen, auch mal einen netten Text in ihrem Blog zu hinterlassen 🙂

Wer ich bin?!

Yvonne_03

Ausbildungsleiterin Laura Buscemi und ich (v.r) 😉

Mein Name ist Yvonne, ich bin 22 Jahre alt und startete 2012 bei der BERA in Heilbronn. Ich hatte das Glück, dass ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation hier beenden durfte und nun als Personalassistentin am Empfang starten darf.

Wieso kam ich zu einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich?

Nachdem ich die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen hatte, konnte ich mir nicht so recht vorstellen, schon arbeiten zu gehen. Zudem wird es mit einem Hauptschulabschluss immer schwerer, in der Berufswelt Fuß zu fassen.

Für mich war also klar: „Ich hole meine mittlere Reife nach, um mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben“.

Leichter gesagt, als getan! Ich dachte, ich geh einfach mal zwei Jahre auf eine Schule und mache einen ganz normalen Realschulabschluss und plötzlich muss ich entscheiden, mit welchem Schwerpunkt ich meine Mittlere Reife abschließen möchte. Pflege? Handwerk? Kaufmännisch?

Ich habe mich also für den kaufmännischen Bereich entschieden und habe sehr schnell festgestellt, dass mir dieser Bereich sehr viel Spaß macht und sehr umfangreich ist. Somit war ziemlich schnell klar welchen Weg ich nach meiner mittleren Reife gehen werde.

Wie kam ich also zur BERA?

Mein erstes Lehrjahr verbrachte ich in einem kleinen Familienunternehmen im Bereich „Kranleistungen und Schwertransporte“. Hier fühlte ich mich jedoch unwohl und entschied mich, nach etwas neuem Ausschau zu halten. Glücklicherweise kam es dann, kurz vor Ende der Sommerferien, zu einem Vorstellungsgespräch bei der BERA, einem Probearbeitstag und dann zu einem Ausbildungsvertrag 🙂

Wie läuft so eine Ausbildung bei der BERA ab?

Meine Ausbildung hier war wirklich sehr abwechslungsreich und noch interessanter, als ich es mir vorgestellt hatte.

Gestartet habe ich am Empfangsbereich. Ich hatte eine sehr intensive und gute Einarbeitungsphase – vielen Dank an Frau Ertürk dafür! 🙂

Während der Ausbildung durchläuft man viele verschiedene Bereiche wie z.B. die Marketingabteilung oder die Buchhaltung und man bekommt auch einen Einblick in andere Niederlassungen.

Neben meinen alltäglichen Aufgaben durfte ich auch immer wieder in neue Bereiche schnuppern. Ich verbrachte z.B. eine Zeit lang im Recruiting-Team, durfte eines unserer On-Site-Büros kennenlernen und bekam eine Führung durch das Fleischwerk eines Kundenunternehmens.

Was erwartet mich nun?

Wie gesagt, habe ich nun das Glück, bei der BERA bleiben zu dürfen. Seit dem 22.07.14 arbeite ich am Empfang als Personalassistentin. Hier empfange ich die ganzen Bewerber. Ob per Telefon, per E-Mail oder persönlich, ich lerne hier viele verschiedene Menschen kennen und jeder hat seine eigene Geschichte. Ich bearbeite die E-Mails und die Anliegen unserer Mitarbeiter. Außerdem pflege ich die Daten für die neuen Mitarbeiter ein, vereinbare Termine und erfasse Bewerbungen. Es bleibt also weiterhin sehr vielseitig und abwechslungsreich, genauso wie es sein soll! 🙂

Yvonne

Advertisements

Autor: Kerstin

Mein Name ist Kerstin Höhn und ich bin 21 Jahre alt. In meiner Freizeit bin ich gern sportlich unterwegs und treffe mich gern mit meinen Freunden. Beruflich habe ich ein duales Studium abgeschlossen und berichte darüber in dem Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s