Azubis und duale Studenten bloggen

Projektarbeit, Social Media und Vortrag…, es gibt einiges zu tun!

Hinterlasse einen Kommentar

Test, Test, Test…, funktioniert das Mikrofon? Kann mich jeder hören?

Nein, Spaß. 🙂 Ganz so aufwändig war dann mein Vortrag heute Morgen doch nicht.
Um 8.15 Uhr durfte ich schon in dem Büro unseres Geschäftsführers, Bernd Rath, aufkreuzen und ihm, und ein paar meiner Kollegen meine Projektarbeit vorzustellen. Vor wenigen Tagen habe ich nämlich die Projektarbeit, von der ich euch schon einmal erzählt habe, fertig gestellt. Klingt ganz schön aufregend, oder? Um ehrlich zu sein, war es das auch. Wann und wo nimmt schon der Geschäftsführer die Projektarbeit eines Studenten entgegen, beziehungsweise lässt sich diese vortragen?

Meinen Umfragen zufolge, gibt es das bei den meisten meiner Mitstudenten nicht. Viele sind froh, wenn ihre Ausarbeitung „nicht gleich in den Müll wandert“. 😉 Im Gegensatz zu ihnen durfte ich also dann heute Morgen stolz meine Ergebnisse vortragen. Und das Beste? Vieler meiner Ideen sollen in dem zukünftigen BERA Club umgesetzt werden! Aber mehr darf ich noch nicht verraten. 😉

9.00 Uhr zurück am Arbeitsplatz. Nun muss ich mich aber beeilen. Es gibt heute noch einiges zu tun. Wie ich ja letzte Woche schon erwähnt hatte, ist Martin nicht da und ich darf und muss die Social Media-Flagge in den Wind halten. Nicht, dass uns keiner bemerkt. 😉
Erst einmal bedeutet es, den Twitter-, G+-, Xing- und Facebook-Kanal mit wichtigen Informationen zu befüllen. Gestern war die Unterzeichnung der Heilbronner Erklärung von Bernd Rath das große Thema. Was es heute wird, mal sehen. Es ist ja erst 9.15 Uhr;)

So, der Twitter-Kanal ist gefüllt und der Rest wartet noch auf meinen Blogbeitrag. 😉 Jetzt wird’s Zeit, dass ich mich um die anderen Dinge kümmere. So wie den Job der Woche. Mit Informationen aus den Niederlassungen gilt es nun einen ansprechenden Text zu formulieren, damit die Interessenten einen umfassenden Überblick über die Aufgaben und Anforderungen der vakanten Positionen erhalten.

10.00 Uhr: Text geschrieben und verfasst, mal schauen was auf der To-Do-Liste noch so alles steht: Blogbeitrag.
Mh.., stimmt da war ja was. 😉 Der Blogbeitrag nimmt mittwochs die meiste Zeit in Anspruch. Heute läuft es ziemlich gut. Nach anderthalb Stunden bin ich dann auch schon komplett fertig und habe ihn eingestellt. Nein, veröffentlicht wird er aber dennoch erst um 16.30 Uhr. Man will ja eine gewisse Konsequenz vorweisen können. Außerdem fällt es dann nicht auf, wenn ich den Text erst nachmittags vollendet und veredelt habe. 🙂

Zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr beschäftige ich mich mit Recherchen, um zum einen die Newsletter, die an alle Mitarbeiter der BERA ausgesendet werden, zu füllen und um neue Rätselthemen für unser Wochenrätsel zu finden. Ach ja, neue IPhone-Tipps wollten natürlich auch geschrieben werden.;)

Wie dann genau mein Nachmittag aussehen wird, ist noch offen. Die wöchentlichen Besprechungen der HV und des Recruiting-Teams stehen an und auch sonst muss ich noch einiges anderes erledigen. Nicht nur, dass ich meinen Blog ein wenig in den sozialen Medien promoten möchte, auch muss ich einige Sachen für die nächste Woche vorbereiten, damit ich in der Hochschule weiterarbeiten kann. Keine Sorge, arbeiten ist hier der falsche Begriff, denn die eigentlichen Aufgaben werden von meinen Kollegen im Marketing übernommen, aber das ein oder andere werde ich nach Heilbronn mitnehmen. Z.B.: den Gewinner des Wochenrätsels auszulosen. ;). Übernächste Woche ist ja dann auch schon Martin wieder da und ich kann mich dann voll und ganz wieder auf meine Hochschulzeit konzentrieren. 😉

Advertisements

Autor: Kerstin

Mein Name ist Kerstin Höhn und ich bin 21 Jahre alt. In meiner Freizeit bin ich gern sportlich unterwegs und treffe mich gern mit meinen Freunden. Beruflich habe ich ein duales Studium abgeschlossen und berichte darüber in dem Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s